Neuer Weg (Altharlingersiel)

Ausgewählter Flurname:

Neuer Weg


Gemarkung:

Altharlingersiel

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Neuer Weg (Altharlingersiel)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Wegename des Verbindungsweges zwischen Kummerhusen und der Straße "Werdumer Alten Groden".
Übersetzung/Bedeutung: Diese Höfe sollen die älteste Deichlinie der Harlebucht markieren. (Saloman Almuth, Historisch-Landeskundliche Exkursionskarte von Niedersachsen, Blatt Wangerland/Hooksiel-West, Hildesheim 1986) Der südliche Hof liegt unmittelbar an der Straße "Werdumer Alten Groden", während Kummerhusen mehr auf das Altharlinger Sieltief orientiert ist und mit einem Weg vom Werdumer Altendeich erschlossen ist. Da der Hof später Altharlingersiel zugeordnet wurde, musste er von dort aus mit einem neuen Weg erschlossen werden.


Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 05.03.2015

Projektpartner