Norderstraße (Aurich)

Ausgewählter Flurname:

Norderstraße


Gemarkung:

Aurich

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830),
Deutsche Grundkarte

Norderstraße (Aurich)


Erklärung des Flurnamens:

Die Norderstraße verläuft vom Marktplatz in nördliche Richtung zur Kreuzung am Pferdemarkt.

Am Ende der Norderstraße befand sich das Stadttor Nordertor. Das Nordertor war ein großes, mit Schießscharten versehenes Gebäude, in dessen unteren Räumen ein Gefängnis untergebracht war. Vor dem Tor schützte bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts eine über den Stadtgraben führende Zugbrücke den Durchgang zur Stadt. Diese bewegliche Brücke wurde später durch eine steinerne Brücke ersetzt. Das Nordertor wurde 1788 abgebrochen.


Quellen:

Schoolmann, Hinrich, Unsere liebe kleine Stadt - ein Gang durch das alte Aurich, Aurich 1975, S. 42


Autor(in):

Ibbeken, Cornelia


Letzte Änderung am: 04.03.2018

Projektpartner