Knubben (Bühren)

Ausgewählter Flurname:

Knubben


Gemarkung:

Bühren

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Knubben (Bühren)


Erklärung des Flurnamens:

Das Flurstück Knubben, links vom Gasteweg und oberhalb vom Meenkampsweg gelegen, war ein winziges Stück Land und heute nicht mehr erkennbar. Die Aufteilung der Flurstücke hat sich mit der Verkoppelung der Gaste von 1903 bis 1906 völlig verändert. Der Flurname deutet auf ein holperiges und unebenes Landstück hin. Der Flurname ist nicht mehr bekannt.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Knubben, knubberg, kluterg

1. Knorren, knotiger Auswuchs; Geschwulst, Knötchen, Verdickung, 2. knubberg - holperig, uneben, 3. kluterg - klumpig, holperig, uneben



Quellen:

Jürgen Byl, Elke Brückmann, Ostfriesisches Wörterbuch Plattdeutsch / Hochdeutsch Leer 1992 S. 68 - 69


Autor(in):

Brahms, Grete


Letzte Änderung am: 06.06.2011

Projektpartner