Lange Land (Bühren)

Ausgewählter Flurname:

Lange Land


Gemarkung:

Bühren

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca. 1830),
Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Lange Land (Bühren)


Erklärung des Flurnamens:

Das Flurstück Lange land liegt im östlichsten Bereich der Gemarkung, dort wo der Neue Meedenweg eine Biegung in nördlicher Richtung macht. Im Norden grenzt es an den Grevelanderschloot. Es wird als Wiesen- und Weideland genutzt. Der Flurname ist vom Zuschnitt des Flurstückes hergeleitet.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Land

mnd. lant, nnd. Land, "Land"; "Meint im allgemeinen Ackerland, nicht Grünland."



Quellen:

Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat-und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 134


Autor(in):

Brahms, Grete


Letzte Änderung am: 27.04.2011

Projektpartner