Jüstland (Bagband)

Ausgewählter Flurname:

Jüstland
( Juistland, Jüchtland )

Gemarkung:

Bagband

Erfassungen:

Deutsche Grundkarte,
Preußische Grundsteuervermessung (ca.1870)

Jüstland (Bagband)


Erklärung des Flurnamens:

An die morastige Niederung angrenzendes unfruchtbares, unergiebiges Land.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Jüst

unfruchtbar, unergiebig



2. Land

mnd. lant, nnd. Land, "Land"; "Meint im allgemeinen Ackerland, nicht Grünland."



Quellen:

Schöneboom, A., Geestdorf Hesel. Von seiner weiten Flur und ihren alten Namen, in: Ostfriesischer Hauskalender oder Hausfreund, 1958, S. 28-35;
Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 134


Autor(in):

Albert Kroon
  


Letzte Änderung am: 27.03.2011

Projektpartner