Kattjagershörn (Bagband)

Ausgewählter Flurname:

Kattjagershörn


Gemarkung:

Bagband

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte,
Preußische Grundsteuervermessung (ca. 1870)

Kattjagershörn (Bagband)


Erklärung des Flurnamens:

Die Bedeutung des Flurnamens ist unklar. "Katt" deutet wahrscheinlich auf die Minderwertigkeit des Landstücks hin.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Katt

mnd. katte, nnd. Katte, "Katze"; "Katte" kann ein Hinweis auf die Minderwertigkeit eines Landstücks sein.



2. jager

"ein Etwas (Person, Wesen, Geschöpf, Ding etc.) was jagt, treibt, eilt etc."



3. hörn

mnd. hoorn, nnd. Horn, "spitz zulaufendes, keilförmiges Landstück", "Winkel, Ecke, Biegung"



Quellen:

Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 129;
Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 2, S. 137;
Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 127; Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 2, S. 106, 107


Autor(in):

Albert Kroon
  


Letzte Änderung am: 29.03.2011

Projektpartner