Queller (Baltrum)

Ausgewählter Flurname:

Queller


Gemarkung:

Baltrum

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Queller (Baltrum)


Erklärung des Flurnamens:

"Queller" (Salicornia herbacea) sind Salzpflanzen (Halophyten) und ertragen von allen Blütenpflanzen den höchsten Salzgehalt. Aus diesem Grunde sind sie für die Landgewinnung wichtig. Die Pflanze gab dieser Flur den Namen, weil es sich hier - an der Wattseite der Insel und südöstlich des Ostdorfes - um Neuland handelt, auf dem der Queller wächst.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Queller

Pflanzenname, lat. Salicornia herbacea: "salis", Salz; cornu, "Horn", gehört zu den Fuchsschwanzgewächsen (Amaranthaceae); "Queller sind Erstbesiedler der Verlandungszonen, die Pflanze ist essbar, wurde früher zur Seifenherstellung und die Asche zur Glasbläserei eingesetzt, deshalb hieß der Queller auch Glasschmalz."



Quellen:

Zylmann, Peter, Baltrum, Norden 1936, S. 41, 42.


Links:

https://de.wikipedia.org/wiki/Queller (11.10.2017)

Autor(in):

Almuth Heinze-Joost


Letzte Änderung am: 11.10.2017

Projektpartner