Wasserlauf Cu (Bentstreek)

Ausgewählter Flurname:

Wasserlauf Cu


Gemarkung:

Bentstreek

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Wasserlauf Cu (Bentstreek)


Erklärung des Flurnamens:

Um das Moor abgraben zu können, wurde zuerst ein Entwässerungskanal gegraben, um den schweren Maschinen Halt zu bieten. Dieser erhielt (nach intensiver Befragung) von den Bentstreekern in den 1930er Jahren die fortlaufende Nummer 17 oder auch die Bezeichnung Q nach dem 17. Buchstaben des Alphabets. Da dieser Buchstabe wie Cu ausgesprochen wird, bürgerte sich diese Bezeichnung ein. Der Wasserlauf ist eine rechtwinklige Fortsetzung des Friedeburger Wiesmoorschlootes in Richtung Ortsmitte.

Quellen:

Befragung


Autor(in):

Dr. Karl- Heinz Frees


Letzte Änderung am: 28.12.2015

Projektpartner