Kleinheider Ackerland (Berumbur)

Ausgewählter Flurname:

Kleinheider Ackerland


Gemarkung:

Berumbur

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Kleinheider Ackerland (Berumbur)


Erklärung des Flurnamens:

Ländereien im nördlichen Bereich der Straße Sandlage. Die südlich der Hauptstraße gelegenen Grundstücke werden in einer Karte von J. S. Schipper aus dem Jahr 1822 als Kleinheider Bauäcker bezeichnet.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Bauacker / Bauland

nd. boland; Ackerland, Bauland, was mit Getreide besetzt und bepflanzt wird.



Quellen:

Doornkaat Koolman, Jan ten; Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879-1884, Bd. 1 S. 194.


Autor(in):

Harm Bents


Letzte Änderung am: 31.05.2011

Projektpartner