Eerster Schaapstall (Berumerfehn)

Ausgewählter Flurname:

Eerster Schaapstall


Gemarkung:

Berumerfehn

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Eerster Schaapstall (Berumerfehn)


Erklärung des Flurnamens:

"Eerster Schaapstall" - der erste Schafstall - weist darauf hin, daß um 1850 über tausend Schafe auf dem Moor weideten. Während der erste Schafstall noch beim alten Kompaniehaus, dem Dorfzentrum lag, wurde der zweite Stall ("Tweed Schaapstall") schon weiter südlich im Hochmoor, am Rande des Berumerfehner Forstes, gebaut.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. eerst

nd. (Num.): erste



2. Schaap

nd.: Schaf



Quellen:

Byl, Jürgen, Ostfriesisches Wörterbuch, Plattdeutsch/Hochdeutsch, Leer 1992, S. 40
Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 3, S. 99; Stürenburg, Cirk Heinrich, Ostfriesisches Wörterbuch, Nachdruck der Ausgabe Aurich 1857, Leer 1996, S. 210
Drees, Heinrich, Wie das Berumerfehn gegründet wurde, in: Heim und Herd, Norden 1955, Nr. 2, S. 8


Autor(in):

Almuth Heinze-Joost


Letzte Änderung am: 26.06.2011

Projektpartner