Fievteihn (Boekzetelerfehn)

Ausgewählter Flurname:

Fievteihn


Gemarkung:

Boekzetelerfehn

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Fievteihn (Boekzetelerfehn)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Flurstück südlich des Boekzeteler Meeres.
Übersetzung/Bedeutung: Auf der Erfassungskarte wird der Name "Fieftein"
geschrieben. Es handelt sich um tiefliegendes Meedenland in der Nähe des
Meeres, der Name leitet sich vermutlich von der Flächengröße in Diemat her.


Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Fievteihn

plattdeutsches Wort für die Zahl "Fünfzehn"



Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 17.01.2017

Projektpartner