Tatjestück (Boekzetelerfehn)

Ausgewählter Flurname:

Tatjestück


Gemarkung:

Boekzetelerfehn

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Tatjestück (Boekzetelerfehn)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Flurstück nord/westlich des Schwarzen Weges, heute durch
den Sauteler Kanal zerteilt.
Übersetzung/Bedeutung: Es handelt sich um eine Hochmoorparzelle im
Bereich der Moorkolonie Neuboekzetel. Die Namensendung spricht dafür,
dass der Begriff niederländische Wurzeln hat. Taartje bedeutet auf Deutsch "Kleiner Kuchen". Dieses Flurstück war lange Zeit unbesiedelt, es könnte sich deshalb um ein sogenanntes "Tortenstück" gehandelt haben, bei dessen Namen durch Wortverschleifungen die Buchstaben "ar" ausgefallen sind.


Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 17.02.2018

Projektpartner