Longewehr (Canhusen)

Ausgewählter Flurname:

Longewehr


Gemarkung:

Canhusen

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte,
Preußische Grundsteuervermessung (ca. 1870)

Longewehr (Canhusen)


Erklärung des Flurnamens:

Der Name Longewehr bedeutet entweder "langer Besitz" oder "lange Wehr". Wegen der Bedeutungsfächerung des ursprüngl. Wortes "were" ist eine eindeutige Klärung schwierig.
Das Wort wurde auch als Appellativum (Gattungsbegriff) benutzt: "een langwer, gheheten dye Ylinghewer" (eine Langwehr, genannt die Ylingewehr) OUB Nr. 1222 (1488).


Quellen:

D. Hofmann und A.T Popkema: Altfries. Handwörterbuch, Heidelberg 2008, S. 312
D. Hofmann und A.T Popkema: Altfries. Handwörterbuch, Heidelberg 2008, S. 578


Autor(in):

Arend Remmers


Letzte Änderung am: 17.12.2010

Projektpartner