Bettstrohmoor (Dunum)

Ausgewählter Flurname:

Bettstrohmoor


Gemarkung:

Dunum

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830),
Deutsche Grundkarte,
Preußische Grundsteuervermessung (ca.1870)

Bettstrohmoor (Dunum)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Flurstück nördlich der K54, südöstlich des Ostweges.
Übersetzung/Bedeutung: Es handelt sich um das Geestrandmoor östlich von
Dunum mit Niedermoorböden, das als Grünland genutzt wird. Mit "Bettstroh" ist das "Echte Laabkraut" oder "Liebfrauenstroh" gemeint, eine gelbblühende Heilpflanze, die an solchen Standorten wächst.


Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 12.02.2018

Projektpartner