Westerwarben (Dunum)

Ausgewählter Flurname:

Westerwarben
( Alte Settkämpe )

Gemarkung:

Dunum

Erfassungen:

Deutsche Grundkarte,
Preußische Grundsteuervermessung (ca.1870)

Westerwarben (Dunum)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Flurstück südlich der Dunumer Hauptstraße, östlich des
Wasserlaufes Grote Water.
Übersetzung/bedeutng: Vermutlich ist "Warben" eine Umformung des Wortes "Warfen". Dieser Begrriff beschreibt auf der Geest das Grundstück eines kleinen Bauernhofes. Hier liegen Westerwarf und Osterwarf nebeneinander.


Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Warben

hergeitet von Warf, auf der Geest kleiner Bauernhof.



Quellen:

Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 153


Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 22.01.2018

Projektpartner