Rüschkampen (Filsum)

Ausgewählter Flurname:

Rüschkampen


Gemarkung:

Filsum

Erfassungen:

Preußische Grundsteuervermessung (ca.1870)

Rüschkampen (Filsum)


Erklärung des Flurnamens:

Der Flurname lautete 1667 "Ruschkamp, Ruschkampff" (QuF 42) und 1447 "ynna Reskacampe" (OUB 588). Er war also ursprünglich altfries. und wurde erst nach dem 15. Jh. ins Niederdeutsche übertragen. Die gegenwärtige Pluralform bedeutet "Binsen-Kämpe".

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Rüsk(e)

niederdeutsch "Binse"



2. Kamp

niederdeutsch "abgegrenztes Stück Land, Acker, Feld, Weide (häufig in Flurnamen)"



Quellen:

Byl-Brückmann: Ostfries. Wörterbuch S. 109 und S. 63


Autor(in):

Arend Remmers


Letzte Änderung am: 14.07.2011

Projektpartner