Bagbander Torfweg (Firrel)

Ausgewählter Flurname:

Bagbander Torfweg


Gemarkung:

Firrel

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca. 1830),
Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Bagbander Torfweg (Firrel)


Erklärung des Flurnamens:

"Weg, auf dem früher getrockneter Torf aus den Bagbander Torfmooren abgefahren wurde".
Die Moorgebiete liegen im Südosten der Gemarkung. Der Bagbander Torfweg heißt heute Hollesandstrasse.


Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Bagband

afries. bek, mnd. bak = Rücken; Houtrouw erklärt den Siedlungsnamen daher als jenseits des Moores liegende "Hinterlandschaft".



Quellen:

OUB 672; Kroon, Albert, Bagband - die Geschichte eines ostfriesischen Bauerndorfes, Bagband 1995; Remmers, Arend, Von Aaltukerei bis Zwischenmooren, Leer 2004, S. 27; Houtrouw, O. G., Eine geschichtlich-ortskundige Wanderung gegen Ende der Fürstenzeit, Leer 1974, S. 142, Bd. 2


Autor(in):

Dr. Karl- Heinz Frees


Letzte Änderung am: 02.01.2016

Projektpartner