Ru▀land (Friedeburg)

Ausgewählter Flurname:

Rußland


Gemarkung:

Friedeburg

Erfassungen:

Deutsche Grundkarte

Ru▀land (Friedeburg)


Erklärung des Flurnamens:

"Mit Binsen bewachsenes Land".
Wie auch die Kolonie Amerika entstand Rußland nach 1765 als Siedlung am westlichen Ende der Ortschaft. Der Name kann von rusch = "Binse, Schilf" hergeleitet werden. Wahrscheinlich hat man jedoch diesen Namen eher bewußt als Gegenstück zum Namen Amerika gewählt.


Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Rußland

"Es handelt sich hier um eine volksetymologische Umformung von Ruschenland (nd. Substantiv Rusch(en) ‚Rüschen, Binse’). Nach de Wall (1990: 163) rührt der Name von den ersten Bewohnern her, die Köhler gewesen sein sollen und daher „Rußmeister“ oder „Russen“ genannt wurden."



Quellen:

Remmers, A., Von Aaltukerei bis Zwischenmooren, Leer 2004, S. 190


Links:

http://www.ostfriesischelandschaft.de/fileadmin/user_upload/BIBLIOTHEK/HOO/HOO_Friedeburg.pdf

Autor(in):

Dr. Karl- Heinz Frees


Letzte Änderung am: 20.12.2015

Projektpartner