Pumptief (Fulkum)

Ausgewählter Flurname:

Pumptief


Gemarkung:

Fulkum

Erfassungen:

Preußische Grundsteuervermessung (ca.1870)

Pumptief (Fulkum)


Erklärung des Flurnamens:

Die südwestliche Grenze zur ehemaligen Gemeinde Fulkum bildet das Pumptief, welches von Uppum durch eine Niederung nach Pumpsiel und weiter nach Dornumesiel führt.
Das Tief wurde in den 70er Jahren begradigt und verbreitert.
Einige Flächen westlich von Damsum wurden mit dem Aushub aufgefüllt.


Quellen:

Befragung: Gerd Wessels, gebürtiger Gründeicher, Bürgermeister der Gemeinde Damsum bis zur Gebietsreform 1972 und ehemaliger Obersielrichter.


Autor(in):

Braams, Hinrika


Letzte Änderung am: 30.12.2015

Projektpartner