Dorbstück (Hatshausen)

Ausgewählter Flurname:

Dorbstück


Gemarkung:

Hatshausen

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Dorbstück (Hatshausen)


Erklärung des Flurnamens:

Dieses Flurstück heißt richtig "Dobbstück" und bezeichnet die ehemalige Ost-Hatshauser Gemeindeweide.Vor der Flurbereinigung befanden sich auf diesem Stück sehr viele "Dobben" und "Bülten". Es war somit ein sehr unebenes und nasses Gelände.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Dobbe

Teich, Grube, Loch, Vertiefung; kleines stehendes Gewässer; Viehtränke



Quellen:

Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 114; Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 1, S. 302
Befragung der Einwohner


Autor(in):

Torsten Manssen


Letzte Änderung am: 05.06.2011

Projektpartner