Kamp beim Hause (Hesel (Friedeburg))

Ausgewählter Flurname:

Kamp beim Hause


Gemarkung:

Hesel (Friedeburg)

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Kamp beim Hause (Hesel (Friedeburg))


Erklärung des Flurnamens:

Eingehegtes Flurstück zwischen Heseler Straße und Tuchte im Ortsteil Amerika. Das angrenzende Hausgrundstück wurde um 1820 kultiviert und
zunächst mit einer Hütte bebaut (s. Chronik Hesel, M. Bogena
Hesel 2009, S. 53)


Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Kamp

nnd. Kamp, "ein mit einer Hecke oder mit einem Graben eingehegtes Stück Land, gleich viel, ob es Ackerland, oder Wiese, oder Waldbestand ist"



Quellen:

Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 129


Autor(in):

Mathilde Bogena


Letzte Änderung am: 27.04.2015

Projektpartner