Lütje Stücke östlich am Mönkeweg (Hesel (Hesel))

Ausgewählter Flurname:

Lütje Stücke östlich am Mönkeweg


Gemarkung:

Hesel (Hesel)

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Lütje Stücke östlich am Mönkeweg (Hesel (Hesel))


Erklärung des Flurnamens:

Dieser Flurname bezeichnet kleine Landstücke, die östlich des Mönkeweges liegen, der zum Vorwerk Hesel führt.





Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Lütje

mnd. luttik, „klein, gering, wenig“



2. Stücke

Plural von Stück: mnd. stücke, n., „Acker, Feld, Flurstück; Grundstück“; nnd. Stück, n., „Abteilung eines Feldes“



3. Mönke

afries. munek, monek, m. „Mönch“; Hinweis auf einen ehemaligen Klosterbesitz



Quellen:

Schiller, Karl/Lübben, August, Mittelniederdeutsches Wörterbuch, Bremen 1875-1880, Bd. 2, S. 756
Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 148
Remmers, Arend, Mittelalterliche Flurnamen in Ostfriesland, Online-Veröffentlichung, Aurich 2011, S. 65; Remmers, Arend, Von Aaltukerei bis Zwischenmooren. Die Siedlungsnamen zwischen Dollart und Jade, Leer 2004, S. 269


Autor(in):

Dr. Karl- Heinz Frees


Letzte Änderung am: 29.12.2015

Projektpartner