Stuffersweg (Lintelermarsch)

Ausgewählter Flurname:

Stuffersweg


Gemarkung:

Lintelermarsch

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Stuffersweg (Lintelermarsch)


Erklärung des Flurnamens:

Ein sandiger Weg, auf dem viel Staub aufgewirbelt wurde. Dieser Name ist eine alte Bezeichnung für einen Weg zwischen dem Linteler Weg und dem Norddeich. In seinem nördlichen Teil ist der Verlauf identisch mit der jetzigen Norddeicher Straße.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Stuffer

stufen od.stûfen, stuven "stieben, Staub machen u. erregen od. auffliegen od. aufwirbeln machen"



Quellen:

Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Nachdruck der Ausgabe Norden 1879 bis 1884, Schaan/Liechtenstein 1981, Bd. 3, S. 349


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 07.08.2011

Projektpartner