Ringkanal (Münkeboe)

Ausgewählter Flurname:

Ringkanal


Gemarkung:

Münkeboe

Erfassungen:

Deutsche Grundkarte

Ringkanal (Münkeboe)


Erklärung des Flurnamens:

Der Ringkanal wurde 1885 als Meliorationsprojekt zur Entwässerung der Moore gebaut. Der Ringkanal beginnt in Münkeboe und mündet in Westerende Kirchloog in den Ems-Jade-Kanal. Der Link zeigt den groben Verlauf des Ringkanals.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Kanal

nnd.Kanaal, "Canal, Rinne, Leitrohr, röhrenförmig gemauerte Leitung, gegrabene Rinne od. Leitung zur Verbindung von Seen und Flüssen"



Quellen:

Doornkaat Koolmann, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 2, S. 167


Links:

http://www.bing.com/maps/?v=2&cp=53.45359767677217~7.408148969203063&lvl=14&dir=0&sty=h&sp=Polyline.sxmqk1hmfrbx_sxmcxrhmg628_sxk1r1hmgqhq_sxh1vrhmg7dv_sxgqhnhmgb9q_sxfpt8hmfzh9_sxdq6chmf379_sxc6f3hmf4ky_sx9txmhmdnqv_sx9k9whmdssg_sx7hs6hmhyd9_sx6sz0hmjmwf_Ringkanal____%23333399_%23000000_6px_Single_

Autor(in):

Gerken, Theo


Letzte Änderung am: 13.02.2017

Projektpartner