Knopfmachers Helmer (Moorweg)

Ausgewählter Flurname:

Knopfmachers Helmer


Gemarkung:

Moorweg

Erfassungen:

Deutsche Grundkarte,
Preußische Grundsteuervermessung (ca.1870)

Knopfmachers Helmer (Moorweg)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Erschließungsweg im Neugauder Moor, der am östlichen Rand des Brambergs vom Brambergweg nach Süden führt.
Übersetzung/Bedeutung: Erschließungsweg in der ehemaligen Moor- und Heidekolonie Neugaude, vermutlich nach einem der frühen Kolonisten benannt. Nach dem Namensgeber wurden mehrere Hellmer benannt.
Plattdeutsch: Knopmakershelmer (Oelgeschläger, Friedrich: Chronik der Gemeinde Blomberg, niedergeschrieben 1960 - 1966. Selbstverlag Annemarie Oelgeschläger, Blomberg 1996, S. 27 ff)





Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Helmer

mnd. helmendere, helmer, Helmer, ein noch in Ostfriesland übliches Wort, zur Bezeichnung eines Seiten-, Quer- oder Nebenweges, der vom Hauptwege zum Moore führt.



Quellen:

Schiller, Carl/Lübben, August, Mittelniederdeutsches Wörterbuch, Bremen 1875-1880, Bd. 2, S. 233.


Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 06.09.2015

Projektpartner