Hochmoor (Neuefehn)

Ausgewählter Flurname:

Hochmoor


Gemarkung:

Neuefehn

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Hochmoor (Neuefehn)


Erklärung des Flurnamens:

Die Bezeichnung Hochmoor als Flurname findet sich in den Flächenmanualen der Hannoverschen Landesvermessung von ca. 1830. Eine Zuordnung zu Besonderheiten der Örtlichkeit ist nicht erkennbar, allerdings verläuft in der Darstellung der Übersichtskarte von Freese 1789 etwa in diesem Bereich die nördliche Begrenzung des Hochmoores in Neuefehn. Nördlich davon ist bis dahin das Moor im Zuge der Verfehnung bereits abgebaut worden.


Quellen:

Freese, Johann Conrad Freese, Ueber die Fehne oder Torfgräbereien, Kartenbeilage, Aurich 1789


Autor(in):

Dr. Joachim Pfaff


Letzte Änderung am: 22.02.2018

Projektpartner