Bei der Pumpe (Neuharlingersiel)

Ausgewählter Flurname:

Bei der Pumpe


Gemarkung:

Neuharlingersiel

Erfassungen:

Regemort (ca. 1670)

Bei der Pumpe (Neuharlingersiel)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Flurstück am Ostrand von Neuharlingersiel gegenüber der Hafenauffahrt.
Übersetzung/Bedeutung: Nachdem das alte Harlinger Siel nach 1670 zunehmend verschlickte, wurde an dieser Stelle zur Entlastung eine "Pumpe" angelegt. Der alte Gewässerlauf ist auf der Karte noch sichtbar. Diese Pumpe wurde nach wenigen Jahren bei einer Sturmflut zerstört und wurde 1693 durch das neue Harlinger Siel ersetzt.


Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Pumpe

Eine aus einem gehöhlten Baumstamm, also pumpenähnliche, oder viereckige aus Holz oder Steinen ausgehöhlte Wasserröhre durch einen Damm, Deich oder Weg.



Quellen:

Stürenburg, C.H., (1857): Ostfriesisches Wörterbuch, S. 186, Aurich (Reprint Leer 1972)


Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 20.04.2015

Projektpartner