Seedeich (Neuharlingersiel)

Ausgewählter Flurname:

Seedeich


Gemarkung:

Neuharlingersiel

Erfassungen:

Preußische Grundsteuervermessung (ca.1870)

Seedeich (Neuharlingersiel)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Deichlinie östlich von Neuharlingersiel.
Übersetzung/Bedeutung: Der Deich wurde 1578 zur Eindeichung des Werdumer Altengrodens errichtet. Bereits auf der Regemortschen Karte von 1670 ist dieser Deich als Schardeich (d.h. ohne Vorland) angegeben. Bei seiner Errichtung muss es ein Vorland gegeben haben, das durch Erosion zerstört wurde.


Quellen:

Axel Heinze: Das unbekannte Gesicht der Marsch in hochauflösenden Höhenkarten, Esens [2013]
Almuth Salomon: Historisch-landeskundliche Exkursionskarte von Niedersachsen / 10 / Blatt Wangerland, Hooksiel-West : Erläuterungsheft Hildesheim 1986


Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 15.09.2015

Projektpartner