Ekeler Weg (Norden)

Ausgewählter Flurname:

Ekeler Weg


Gemarkung:

Norden

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Ekeler Weg (Norden)


Erklärung des Flurnamens:

Der Ekeler Weg beginnt beim Looger Weg und endet beim Torfweg. Seinen Namen hat er bekommen, weil seine Straßenführung durch die ehemalige Sandbauernschaft Ekel geht.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Ekel

abgeleitet von mhd. ecke, egge, Anhöhe = Ragendes, Spitze; Name einer Ortschaft bei Norden, die auf einer sandigen Anhöhe liegt.



Quellen:

Remmers, Arend, Von Aaltukerei bis Zwischenmooren. Die Siedlungsnamen zwischen Dollart und Jade, Leer 2004, S. 63; Herzog, Christa, Die Flurnamen der Gemarkung Wiesede – Ostfriesland. Beiträge zu ihrer Deutung. Aurich 2009, S. 47


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 13.06.2011

Projektpartner