Heitsweg (Norden)

Ausgewählter Flurname:

Heitsweg


Gemarkung:

Norden

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca. 1830),
Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Heitsweg (Norden)


Erklärung des Flurnamens:

Eine alte Verbindung zwischen dem Ekeler Weg und der Osterstraße. Der Name ist aus einem Rufnamen und Weg zusammengesetzt.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Heit

m.: geb. v. Heitet m., bei Brons geb. v. Haitet m.: geb. v. s. hag + tet



Quellen:

Raveling, Irma, Die ostfriesischen Vornamen, Herkunft, Bedeutung und Verbreitung, Aurich 1988, S. 96.


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 28.06.2011

Projektpartner