Judas (Norden)

Ausgewählter Flurname:

Judas


Gemarkung:

Norden

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte,
Preußische Grundsteuervermessung (ca. 1870)

Judas (Norden)


Erklärung des Flurnamens:

Der Judasschloot durchquert den Süderhooker aus der nördlichen Marsch kommend, umfließt dann westlich und südlich das Betonwerk und mündet am Ekeler Weg in den Sieltoog. Seinen Namen hat er wahrscheinlich dadurch bekommen, weil er des Öfteren überlief.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Judas

jmd., der treulos an jemandem handelt, ihn heuchlerisch verrät



Quellen:

Duden, Deutsches Universal Wörterbuch A - Z, Mannheim 1989, S. 792


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 14.06.2011

Projektpartner