Linteler Weg (Norden)

Ausgewählter Flurname:

Linteler Weg


Gemarkung:

Norden

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca. 1830),
Preußische Grundsteuervermessung (ca. 1870)

Linteler Weg (Norden)


Erklärung des Flurnamens:

Der Ort Lintel war ein Bestandteil der Sandbauerschaft, die 1919 nach Norden eingemeindet wurde. Der Linteler Weg ging von Ostlintel aus und nennt sich heute in Ostlintel Barenbuscher Weg und Parkstraße und ab der Norddeicher Straße bis zum Ülkebülter Weg Westlinteler Weg.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Lintel

"Zusammensetzung aus afries. *linde, mnd. linde, "Linde" und Loh mit der Bedeutung "Lindenwald""



Quellen:

Remmers, Arend, Von Aaltukerei bis Zwischenmooren, Die Siedlungssnamen zwischen Dollart und Jade, Leer 2004, S. 175.


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 23.08.2017

Projektpartner