Stallen Stück (Norden)

Ausgewählter Flurname:

Stallen Stück


Gemarkung:

Norden

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte,
Preußische Grundsteuervermessung (ca. 1870)

Stallen Stück (Norden)


Erklärung des Flurnamens:

Ein festes diagonal abgetrenntes Flurstück im Norder Hooker.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Stall

1. nnd. stal, ahd. stal, Stall, Standort, Stelle, Ort, Raum; Gestell, Stütze 2. afries. stalle, fest



2. Stück

mhd. stück, Teil oder Bruchstück von einem Ganzen; ein einzelnes, von einem Ganzen abgetrenntes und für sich bestehendes, ungeteiltes Etwas



Quellen:

Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 3, S. 297; Jelden, Hajo, Stallbrüggerfeld - schwere Anfangsjahre einer Moorsiedlung, in: Unser Ostfriesland, 2005, 17
Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 3, S. 350


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 16.06.2011

Projektpartner