Widderweg (Norden)

Ausgewählter Flurname:

Widderweg


Gemarkung:

Norden

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca. 1830),
Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Widderweg (Norden)


Erklärung des Flurnamens:

Der Verlauf des Widderweges stimmt in etwa teilweise mit der heutigen Ziegeleistraße überein. Der Widderweg war eine Stichstraße der damaligen genannten Landstraße, führte auf den Hof "Groß Grashaus" und endete am Warfer Weg. Seinen Namen Widder = Schafbock hat er von den dort grasenden Schafen bekommen.

Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 29.07.2011

Projektpartner