An dem Schwalbenschwanz (Nortmoor)

Ausgewählter Flurname:

An dem Schwalbenschwanz


Gemarkung:

Nortmoor

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

An dem Schwalbenschwanz (Nortmoor)


Erklärung des Flurnamens:

Östlich des Neuen Weges lagen im Süden des früheren Nebenzugschlootes in sechster Upstreeke die markanten sehr schmalen und langgestreckten Parzellen des "Schwalvkesteerts" oder zu hochdeutsch "Schwalbenschwanz". Im Osten daneben gab es eine kleine Parzelle, die "An dem Schwalbenschwanz" genannt wurde. Sie war von gleicher Bodenbeschaffenheit und unterlag wegen der tiefen Lage um +- 0 NN den gleichen ungünstigen Entwässerungsbedingungen wie die namensgebenden Parzellen.

Autor(in):

Immega, Heye A.


Letzte Änderung am: 02.11.2015

Projektpartner