Eichenholz (Nortmoor)

Ausgewählter Flurname:

Eichenholz


Gemarkung:

Nortmoor

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca. 1830),
Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Eichenholz (Nortmoor)


Erklärung des Flurnamens:

Das Flurstück "Eichenholz" war früher Teil eines hier vorhanden gewesenen größeren Waldgeländes. Es befindet sich westlich der Holtlander Straße, nördlich der Bahnlinie Leer-Oldenburg.
Der Flurname bezieht sich offensichtlich auf die Eiche, die dort einmal den Bestand geprägt hat.


Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Holt

mnd. holt,n., „Baumbestand, Gehölz, Wald, Waldstück, Hochwald“; nnd. Holt, n., „Gehölz, Wald



Quellen:

Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 126


Autor(in):

Immega, Heye A.


Letzte Änderung am: 17.08.2015

Projektpartner