Immegastraße (Nortmoor)

Ausgewählter Flurname:

Immegastraße
( Brinkumer Heuweg )

Gemarkung:

Nortmoor

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Immegastraße (Nortmoor)


Erklärung des Flurnamens:

Die Immegastraße verläuft heute von der Bundesstraße 436 nach Süden durch den Ort Brinkum und weiter über Nortmoorer Gebiet bis zum alten Heerweg von Leer nach Stickhausen, die heutige Landesstraße 821. Ursprünglich hatte diese Verbindungsstraße den Namen "Brinkumer Heuweg", weil über ihn die Brinkumer Bauern ihre im Westerhammrich belegenen Meedländereien erreichten und das dort geworbene Heu mit ihren Pferdefuhrwerken zu ihren Höfen transportierten. Dieser Gemeindeweg, früher häufig nur schwer passierbar, wurde in den Jahren 1930/31 durch Sandauffüllung (Sandkasten) deutlich verbessert und nach dem Ende des 2.Weltkrieges mit Baumaterial von dem damals abgetragenen Flugplatz Marx (Krs. Wittmund) befestigt. Ab dieser Zeit führt die Straße den Namen des damaligen Hauptförderers Immega aus Brinkum. (Quelle: Heinrich Erchinger, Ortsgeschichte Nortmoor, 1995, Bd.VIII, S.76)

Autor(in):

Immega, Heye A.


Letzte Änderung am: 22.07.2015

Projektpartner