Kringelstück (Nortmoor)

Ausgewählter Flurname:

Kringelstück


Gemarkung:

Nortmoor

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Kringelstück (Nortmoor)


Erklärung des Flurnamens:

Das hier "Kringelstück" genannte Flurstück befindet sich östlich des Neuen Weges unmittelbar am Jümmedeich. Es gehört also zum fruchtbaren Marschstreifen direkt am Flußlauf der Jümme, in Verlängerung des Eickehörn.
Der Flurname ist offenbar jüngeren Datums. Im Zuge der Flurnamensammlung der Ostfriesischen Landschaft wurde er im Jahre 1976 durch die Befragung ortskundiger Personen in Erfahrung gebracht. Wie es zu diesem Namen gekommen sein mag, kann man nur vermuten. Die Bezeichnung "Kringel" wird in einschlägigen Wörterbüchern mit "Ring" bzw. "Kreis" interpretiert. Diese Erklärung führt nicht zum Ziel, es sei denn, man kann davon ausgehen, dass in der Fläche ständig oder häufig kreisrunde Spuren sichtbar waren. Das könnte allenfalls denkbar sein, wenn man dieses Grundstück wegen der Lage an der "Sackgasse" Neuer Weg ständig als Wendeplatz benutzt hätte.


Autor(in):

Immega, Heye A.


Letzte Änderung am: 03.11.2015

Projektpartner