Alter Postweg (Osteel)

Ausgewählter Flurname:

Alter Postweg


Gemarkung:

Osteel

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca. 1830),
Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Alter Postweg (Osteel)


Erklärung des Flurnamens:

Hauptstraße durch den Ort und historische Verbindungsstraße nach Marienhafe. Der Name deutet darauf hin, dass der Weg vor dem Bau der "Chaussee" (jetzige Brookmerlander Straße, Bundesstraße 72) auch zur überörtlichen Postbeförderung genutzt wurde. Die frühere Bezeichnung (im "Osteler Bauerrecht" von 1654) war Herr- oder Heerweg.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Post

"Anstalt zur Beförderung von Passagieren, Paketen und Briefen"; "In der Regel in Namen für alte Poststraßen, -wege bzw. für Flurstücke, die an solchen liegen".



Quellen:

Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 140: Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 2, S. 747.


Autor(in):

Harm Bents


Letzte Änderung am: 02.04.2011

Projektpartner