Heller (Osteel)

Ausgewählter Flurname:

Heller


Gemarkung:

Osteel

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Heller (Osteel)


Erklärung des Flurnamens:

Westlich der Bahnlinie, am Osteeler Altendeich gelegene Ländereien, die früher zur Dreesche gehörten.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Heller

Nnd. Helder, Heller, "das dem Meere entstiegene, bzw. durch Anschlammung des Schlieks entstandene Aussendeichsland, oder das Vorland vor den Seedeichen der Küste, der uneingedeichte Seeanwuchs". Landwirtschaftlich nutzbares Grünland vor dem Seedeich.



Quellen:

Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 125.
Lüders, Karl; Kleines Küstenlexikon. Bremen 1958, S. 5, 51.


Autor(in):

Harm Bents


Letzte Änderung am: 12.04.2011

Projektpartner