Kirchpfad (Osteel)

Ausgewählter Flurname:

Kirchpfad


Gemarkung:

Osteel

Erfassungen:

Deutsche Grundkarte

Kirchpfad (Osteel)


Erklärung des Flurnamens:

Schmaler Fußweg, der am nördlichen Dorfrand an der Osterstraße beginnt, dann östlich der historischen Höfekette verläuft und etwa 500 Meter nördlich der Kirche am Alten Postweg endet. Der Weg (seit dem Ausbau 1983 auch Rad-/Wanderweg) wird in früheren Jahren von der Dorfbevölkerung vornehmlich für den Kirchgang genutzt worden sein.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Pfad / Pad / Patt

Mhd. pfat, ahd. pfad, nld. pad; schmaler Fußweg; mnd. pat, afr. path, pad; Pfad.



Quellen:

Duden „Etymologie“; Herkunftswörterbuch der deutschen Sprache, Mannheim 1989, S. 523. Doornkaat Koolman, Jan ten, Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879 bis 1884, Bd. 2, S. 692.


Autor(in):

Harm Bents


Letzte Änderung am: 07.04.2011

Projektpartner