Zweite alte Schule (Osteel)

Ausgewählter Flurname:

Zweite alte Schule
( Anstalt )

Gemarkung:

Osteel

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Zweite alte Schule (Osteel)


Erklärung des Flurnamens:

Ehemaliger Standort einer zweiten Schule, die 1925 mit 2 Klassenräumen und 2 Lehrerwohnungen (zusätzlich zur Schule südlich der Kirche) eingerichtet wurde, bis 1966 die neue Schule am Adeweg fertig gestellt war. Vorher wurde das bereits in der Gemarkungskarte von 1874 verzeichnete Gebäude als Armenhaus / Altersheim, auch Anstalt genannt, genutzt.

Quellen:

Raveling, Jakob; Osteel und Leezdorf - einst und jetzt, Norden 1987, S. 73. Seidel, Peter; Osteel, in Historische Ortsdatenbank Ostfriesland (HOO) im Internet.


Autor(in):

Harm Bents


Letzte Änderung am: 02.04.2011

Projektpartner