Königliches Domänen Land (Ostermarsch)

Ausgewählter Flurname:

Königliches Domänen Land


Gemarkung:

Ostermarsch

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830)

Königliches Domänen Land (Ostermarsch)


Erklärung des Flurnamens:

Land südlich des Fischerschlootes, welches Eigentum der Domänenkammer war.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Domäne

"staatliches Gut"; lat. dominium, "Herrschaftsgebiet"



2. Land

mnd. lant, nnd. Land, "Land"; "Meint im allgemeinen Ackerland, nicht Grünland."



Quellen:

Duden „Etymologie“. Herkunftswörterbuch der deutschen Sprache, Mannheim 1989, S. 114
Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 134


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 09.08.2011

Projektpartner