Verlaat Platz (Ostermarsch)

Ausgewählter Flurname:

Verlaat Platz
( Hausstelle )

Gemarkung:

Ostermarsch

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte

Verlaat Platz (Ostermarsch)


Erklärung des Flurnamens:

Diese Hausstelle ist nach Meinung des Herrn Buß, Eigentümer des nebenstehenden Hofes, nicht durch Funde (Reste von Steinen) belegt. Vielmehr fand man solche auf einer Hofstelle weiter östlich (1).

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Verlaat

nnd. Verlaat, "Doppel- oder Kasten-Schleuse, Hebe- oder Senkschleuse - wodurch man Wasser und Schiffe „läßt““; "ein Bauwerk mit Verschlußtoren im Vorfluter einer besonders tief liegenden Niederung" (Lüders)



Quellen:

(1) Imhoff, Mathilde, Ergänzungen zur Karte Ekel (DGK 5) 2309/22 in: Heim und Herd 1. November 1986, Beilage Ostfriesischer Kurier Nr. 3/4.
Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 152; Stürenburg, Cirk Heinrich, Ostfriesisches Wörterbuch, Nachdruck der Ausgabe Aurich 1857, Leer 1996, S. 312


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 12.08.2011

Projektpartner