Kölnweg (Rorichum)

Ausgewählter Flurname:

Kölnweg
( Cöllenweg, Kohlenweg )

Gemarkung:

Rorichum

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830),
Deutsche Grundkarte,
Preußische Grundsteuervermessung (ca.1870)

Kölnweg (Rorichum)


Erklärung des Flurnamens:

Der Flurname Kölnweg geht über Cöllenweg und *Kolingweg auf altfries. Kolinghawey zurück. Die Bedeutung ist: "Weg zu/in einem Gebiet, wo Kohl angebaut wird". In der näheren Umgebung sind aus dem 15. Jahrh. die Flurnamen Coler, Colum und Colinghe ven belegt (Ostfries. Urkundenbuch).

Quellen:

D. Hofmann u. A. T. Popkema: Altfriesisches Handwörterbuch. Heidelberg 2008, S. 571.


Autor(in):

Arend Remmers


Letzte Änderung am: 02.12.2010

Projektpartner