Muskerei (Süderneuland II)

Ausgewählter Flurname:

Muskerei


Gemarkung:

Süderneuland II

Erfassungen:

Deutsche Grundkarte,
Preußische Grundsteuervermessung (ca.1870)

Muskerei (Süderneuland II)


Erklärung des Flurnamens:

Ein ehemaliges sumpfiges, morastiges Gelände östlich der Bahnhofsstraße.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Mus

mnd. mos, nnd. Mos, Mus, Müs, "Moos"; "Hinweis auf sumpfiges, morastiges Gelände"



Quellen:

Scheuermann, Ulrich, Flurnamenforschung. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte, Melle 1995, S. 137


Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 05.09.2011

Projektpartner