Schwarzer Weg (Süderneuland II)

Ausgewählter Flurname:

Schwarzer Weg


Gemarkung:

Süderneuland II

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca.1830),
Deutsche Grundkarte

Schwarzer Weg (Süderneuland II)


Erklärung des Flurnamens:

Eine Verbindung zwischen der B 72 als südliche Grenze des Alten Amtes Norden und dem Leezweg. Sein Name deutet auf einen alten Moorweg hin.



Autor(in):

Gretje Schreiber


Letzte Änderung am: 05.09.2011

Projektpartner