Fledderbusch (Siegelsum)

Ausgewählter Flurname:

Fledderbusch


Gemarkung:

Siegelsum

Erfassungen:

Befragung (ca. 1980),
Deutsche Grundkarte,
Preußische Grundsteuervermessung (ca. 1870)

Fledderbusch (Siegelsum)


Erklärung des Flurnamens:

Landstück an der Abelitz im südwestlichen Gemarkungsbereich. Der Name wird auf einen Fliederbusch zurückzuführen sein.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Fledder

Flieder-, Holunderbusch.



Quellen:

Doornkaat Koolman, Jan ten; Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879-1884, Bd. 1 S. 503.


Autor(in):

Harm Bents


Letzte Änderung am: 25.02.2010

Projektpartner