Steert (Siegelsum)

Ausgewählter Flurname:

Steert


Gemarkung:

Siegelsum

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca. 1830),
Befragung (ca. 1980),
Preußische Grundsteuervermessung (ca. 1870)

Steert (Siegelsum)


Erklärung des Flurnamens:

Kleiner Geländestreifen am Quadfenner Weg, bildet eine schweifartige Ausbuchtung der Grenze zu Engerhafe.

Erklärung der im Flurnamen enthaltenen Teilbegriffe:


1. Stert

"Sterze, Schwanz, Schweif; der Rückstand, das Letzte, der Rest usw."



Quellen:

Doornkaat Koolman, Jan ten; Wörterbuch der ostfriesischen Sprache, Norden 1879-1884, Bd. 3 S. 311.


Autor(in):

Harm Bents


Letzte Änderung am: 03.03.2010

Projektpartner