Kleines Mühlenland (Stedesdorf)

Ausgewählter Flurname:

Kleines Mühlenland


Gemarkung:

Stedesdorf

Erfassungen:

Hannoversche Grundsteuervermessung (ca. 1830),
Preußische Grundsteuervermessung (ca. 1870)

Kleines Mühlenland (Stedesdorf)


Erklärung des Flurnamens:

Lokalisierung: Flurstück südwestlich des Dorfes, unmittelbar südlich der
L 10.
Übersetzung/Bedeutung: Das Flurstück liegt mit 4m NN relativ hoch und
wäre damit als Standort einer Windmühle gut geeignet. Leider lässt sich für
Stedesdorf in historischen Quellen keine Mühle nachweisen.


Autor(in):

Heinze, Axel und Herdes, Lies


Letzte Änderung am: 27.09.2017

Projektpartner